Interview mit dem Geschäftsfüher von PAQATO Michael Lüken

Artikel aus SHOPDNS vom 05.05.2018

ShopDNS Redaktion: Hallo Michael Lüken. Stellen Sie sich und die kreativen Köpfe hinter PAQATO kurz vor?

Mein Name ist Michael Lüken. Ich bin Gründer und Geschäftsführer von PAQATO. Meine größten Erfahrungen für PAQATO habe ich mit dem Aufbau eines eigenen Großhandelsunternehmen gesammelt. Aber hinter all dem steckt ein hervorragendes Team, das vornehmlich aus Softwareentwicklern besteht. Um diese starke Basis herum haben wir allerdings auch ein gutes Sales-Team aufbauen können, das uns hilft, auch in den nächsten Jahren nachhaltig zu wachsen.

Wie ist die Idee entstanden bzw. welche Probleme wolltet ihr mit PAQATO aufgreifen?

In einem Ladengeschäft stehen Kunde und Verkäufer von der Warenauswahl über die Zahlung bis zur Entgegennahme der gekauften Ware ganz selbstverständlich ständig in Kontakt. Die Übergabe der Ware ist ein symbolischer und je nach Preis der Ware auch ein aufwendig zelebrierter Vorgang. Es setzt den Einkauf besonders in Wert und zeigt gleichermaßen die Wertschätzung für den Kunden. Anders der typische Online-Verkaufsprozess: Wenn das Paket das Lager verlässt, bricht der direkte Kontakt zwischen beiden Seiten üblicherweise ab. PAQATO wurde also mit der Idee gegründet, einen Service für den Versandprozess im Online-Handel zu bieten, der das Einkaufserlebnis im Ladengeschäft übersetzt. Durch uns behalten Versandhändler genau wie Ladeninhaber die Kontrolle über die komplette Customer Journey bis zur Übergabe der Ware an den Kunden. Deshalb weiß der Käufer stets, wo sich sein Produkt befindet – ganz so, als hätte er eine Einkaufstüte in der Hand. Und weil das System alle Sendungen auf dem Versandweg in Echtzeit überwacht, können Händler ihre Kunden jederzeit von sich aus informieren.

Gibt es derzeit ein vergleichbares System?

Wir sind der einzige Anbieter, der so einfach und gleichzeitig tiefgehend in die Warenwirtschaftsprozesse integriert werden kann. Darüber hinaus bieten wir auch als einziger Anbieter ein Shopware-Plugin an.

Was war bisher die größten Erfolge, die ihr mit PAQATO erzielen konntet?

Für mich ist einer der größten Erfolge mit PAQATO, dass die Zusammenarbeit mit unseren Partnern, also Shopsystemen, Logistikern, aber auch unseren Kunden, so schnell, so gut und so partnerschaftlich verläuft. Unser Service stößt auf außerordentlich positives Feedback und wir sind sehr zuversichtlich, daraus auch langfristig erfolgreiche Kooperationen schaffen zu können.

Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit Shopware?

Einfach durchweg positiv. Wir haben ein sehr professionelles Team kennengelernt, dass viele innovative Ideen und Ansätze hat. Die Zusammenarbeit mit so einer außergewöhnlichen Truppe macht wirklich Spaß.

Wie kann ein Shopware-Nutzer PAQATO zurzeit in seinen Shop integrieren?

Denkbar einfach: Mittels Plug-In.

Wie schätzt ihr die Zukunft ein: Wo liegen die Herausforderungen für PAQATO?

Unsere Herausforderung ist es, zu unserem großartigen Team gute neue Mitarbeiter hinzuzufügen und PAQATO als Marke weiter zu etablieren.

Was sind Eure Ziele, was wollt Ihr in den nächsten Jahren erreichen?

Neben neuen Kunden und Wachstum möchten wir vor allem bestehende Partnerschaften ausbauen und vorhandene Kontakte vertiefen.

Zum Originalartikel!

Weitere Beiträge