Kundenkontakt bis zur Haustür

Artikel aus dem logistik-journal vom 04.08.2018

Versandprozess – Viele Onlineshopbetreiber stehen in puncto Fulfillment vor der Frage: Selbst machen oder auslagern? Wehner Logistics will Händlern die Antwort liefern!

Wehner Logistics hat sich in über 20 Jahren von einem kleinen Familienbetrieb zu einem modernen Fulfillment-Anbieter mit über 4.500 Quadratmetern Lagerfläche und unzähligen Kunden entwickelt.

Einen Aspekt des ansonsten durchweg steuerbaren Onlineeinkaufserlebnisses konnte Wehner lange Zeit nicht beeinflussen: die Servicequalität im Versandprozess. Mit dem Verlassen des Lagers war die Kontrolle über die Lieferung verloren und die häufigen Folgen: Verlorene Pakete und mangelhafte Kommunikation mit dem Empfänger durch den Versanddienstleister.

Mittlerweile aber setzt das Unternehmen auf eine Anwendung von Paqato: Dieses analysiert den Versandstatut von Warensendung und das System kommuniziert bei Bedarf selbstständig mit dem Warenempfänger und informiert ihn entsprechend.

Die Software ist so programmiert, dass der Händler die Probleme auf dem Versandweg sehr früh erkennen kann und dadurch die Möglichkeit erhält, diese ggf. intern zu lösen. Der Kunde wird nur bei Abweichungen vom ursprünglichen Lieferort/ -zeitpunkt im „Look & Fell“ des Onlineshops informiert.

Die Integration Paqatos lässt sich schnell und einfach in alle gängigen Shopsysteme integrieren.

„Für die Kundenzufriedenheit sind innovative Lösungen mit starkem Servicecharakter ein Zugewinn. Und zufriedene Kunden sind nicht selten wiederkehrende Kunden“, so Mark Wehner.

Zum Originalartikel!

Weitere Beiträge