Heldenhafte Prozessoptimierung – Dieses deutsche Startup setzt auf automatisierte Versandkommunikation

Viele Onlinehändler starten ihre Unternehmerjourney auf Amazon. Denn so hat man selbst als unbekannte Marke ab Tag eins eine große Reichweite. Der unmittelbare Traffic kommt allerdings mit einer nicht risikofreien Abhängigkeit. Also startet man einen eigenen Webshop, in der Hoffnung, zukünftig nicht mehr von Amazon & Co. abhängig zu sein.

Doch wie bekommt man die Kunden vom Marktplatz in den eigenen Shop? Gemeinsam mit Zahnheld-Gründer Fabian Bentz sind wir dem Thema Prozessautomatisierung im Versand auf den Grund gegangen. Im Interview erzählt der Gründer des Zahnpflege-Start-Ups, welche Vorteile ihm die Zusammenarbeit mit PAQATO bringt und wie eine nachhaltige Versandlösung aussehen kann.

Die drei Gründer von Zahnheld

Wachstumsschub für die Zahnfee

Das Zahnhygiene-Trio aus dem Süden, bestehend aus Fabian Bentz, Daniel Dentler und Thilo Gemmer, bringt einen frischen Geschmack in die Welt von Zahnbürsten und Mundwasser. Seit 2014 vertreibt das Start-Up aus Biberbach an der Riß Ultraschallzahnbürsten für hervorragende Zahnpflege zu einem erschwinglichen Preis. Zuerst verkauften die drei ausschließlich auf Amazon, später kam der eigene Webshop ins Rollen. Neben einem hochwertigen Produkt spielt auch Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle in der Unternehmensstrategie. Mit Zahnheld wollen die drei Schwaben zur wichtigsten Zahnpflege-Marke für Umweltfreundliche im deutschsprachigen Raum werden. Ein mutiges Ziel, welches dank exponentiellem Wachstum in greifbare Nähe rückt.

Für ihren Erfolg setzen die Schwaben auf Einfachheit und Skalierbarkeit. Sie haben ein klares Konzept, bei dem Kundenorientierung im Fokus steht und sich wie ein roter Faden entlang der gesamten Customer Journey zieht.

Was ist Ihren Kunden wichtig?

Zahnheld weiß, was die Mundhygiene-Fans wollen. Kein langes Warten auf die Bestellung, eine angenehme und unkomplizierte Kommunikation und ein reines Gewissen dank Umweltfreundlichkeit. Fabian Bentz erklärt, dass diese drei Punkte oberste Priorität haben und rigoros in jeden Prozess mit eingeplant werden. Dass das nicht immer von Anfang an klappt, vor allem wenn andere Dienstleister in Prozesse involviert sind, hat auch er schon erlebt. Vor allem auf dem Versandweg kam es in der Vergangenheit zu Hindernissen im Informationsfluss.

Wie gelingt eine turboschnelle Lieferung?

Versand nach Stoppuhr
Lieferung nach Stoppuhr.

Zahnheld setzt auf reibungslose Organisation für ihren Multichannel-Vertrieb. Sobald Bestellungen über Amazon oder den eigenen Shop eingehen, werden sie an das Warenwirtschaftstool Plentymarkets weitergeleitet. Das System erstellt automatisch Versandlabel und Lieferschein, welche anschließend auf recyceltem Papier gedruckt werden. Die Pakete packen Fabian Bentz und sein Team eigenhändig zusammen.

Auch in Zukunft wollen die Helden eine interne Logistik beibehalten, mit Ausnahme von Fulfilment by Amazon (FBA). Alle Bestellungen, die bis 13 Uhr bei Zahnheld eingehen, werden noch am selben Tag verschickt, damit der Kunde sie am nächsten Tag in seinen Händen hält. Die „turboschnelle“ Lieferung kommt gut an, wirkt professionell und zuverlässig.

Was macht eine gute Kundenkommunikation aus?

Doch nicht nur eine schnelle Lieferung, sondern auch eine unkomplizierte und zuverlässige Kundenkommunikation trägt zum Erfolg des Start-Ups bei. Wo Pakete verschickt werden, gibt es Versandprobleme. Davon bleiben auch zahnaffine Helden nicht verschont. Tückisch wird es, wenn Kunden nicht wissen, wo ihr Paket ist und deshalb den Kundenservice kontaktieren.

Umgehemmter Informationsfluss
Wichtig: ungehemmter Informationsfluss.

Insbesondere bei Amazon ist dieser Informationsfluss gedämmt, so Bentz. Wird beispielsweise ein Paket bei einem Nachbarn oder in einen Abholshop zugestellt, kann der Kunde oftmals nicht direkt einsehen, wo sein Paket zum Abholen bereit liegt. Dieses Problem hat das Team von Zahnheld zum Glück nicht mehr, seitdem sie den Tracking-Service von PAQATO nutzen und Zugang zu Detailinformationen haben. Durch die personalisierte Nachrichten zum Sendungsstatus mit eigenem Corporate Identity Design und die damit entstehende Markenbildung werden Kunden auf den Webshop aufmerksam und bedanken sich mit einem Besuch auf der Website.

„Durch die Kundenkommunikation in unserem Corporate Identity Design verstehen unsere Kunden besser, wer wir sind und warum wir machen, was wir machen.“

Auch die Markenkommunikation wird mit PAQATOs Lösung erheblich verbessert. Durch die individuelle Versandkommunikation im Corporate Identity Design verstehen die Kunden besser, wer und was hinter Zahnheld steht.

Stichpunkt Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein Grundbestandteil der gesamten Unternehmensstrategie und fordert kreative Lösungen. Ihr Ziel ist es, alle Verpackungen biologisch abbaubar zu gestalten. Das beginnt mit Produktverpackungen aus Papier und geht mit recyceltem Papier für Flyer weiter. Zukünftig soll das Produktsortiment um eine Naturzahnpasta erweitert werden, die in einer Tube aus Zuckerrüben verpackt ist.

Doch nicht nur die Produktion, sondern auch die Lieferung wollen die Zahnhelden nachhaltig gestalten. Deshalb werden sie in Zukunft auf klimaneutrale Versanddienstleister zurückgreifen, um alle Pakete umweltfreundlich zu ihren Kunden zu bringen. PAQATO unterstützt diese Flexibilität und bietet für jegliche Versandanbieter eine superleichte Anbindung.

Problemlose WooCommerce-Anbindung

Dank des zugeschnittenen Systems verlief die Integration schnell und problemlos, ohne technische Herausforderungen.“

Bei ihrem Shopsystem setzen Zahnheld auf WooCommerce für WordPress, ein Kinderspiel für PAQATO. Für die Einrichtung mussten intern nur wenige Schritte eingeleitet werden. Der erste war die Anpassung der Templates von ‘Sie’ auf ‘Du’. In einem weiteren Schritt wurde das Code-Snippet für die Sendungsverfolgung auf der Website eingefügt. Gab es doch einmal eine Frage, war ein persönlicher Ansprechpartner bei PAQATO stets verfügbar und hilfsbereit. Die Anbindung kann so ohne Weiteres innerhalb einer Woche umgesetzt werden.

Mehr organischen Traffic generieren

Persönlich vom Hocker gerissen hat mich die Einbindung der Sendungsverfolgung auf unserer Website.“

Lieferstatus im eigenen Shop
Lieferstatus im eigenen Shop

Fabian Bentz ist von der Wirkung des Paket-Trackings im Zahnheld-Onlineshop komplett überzeugt. Für ihn ist es die beste und einfachste Lösung, Zahnheld-Anhänger von Marktplätzen in den eigenen Shop zu holen. Die Benachrichtigungen zur Sendungsverfolgung enthalten das eigene Corporate Branding, welches die Kunden über die Marke, die hinter dem Produkt steckt, aufklärt und in den Onlineshop lockt. Ein simpler, aber sehr effektiver Weg, mehr organischen Traffic zu generieren und wiederkehrende Kunden in den eigenen Shop zu lotsen. Das zeigt auch die Conversion Rate, die seit der Einbindung von PAQATO gestiegen ist.

Die elektrische Zahnbürste für wahre Helden

Wann lohnt sich Automatisierung?

Kleine und mittelständische Unternehmen scheuen sich aus Kosten- und Zeitgründen oft davor, mit Automatisierungstools zu arbeiten. Dabei können gerade diese eine unheimliche Entlastung sein und notwendige Kapazitäten schaffen, um das Wachstum voranzutreiben. Zahnheld sah sich oft mit Kundenanfragen konfrontiert, bei denen das Paket statt nach Hause, doch lieber zur Arbeitsstelle geliefert werden sollte. Mit der automatisierten Versandkommunikation von PAQATO, kann der Kunde sein Paket nun selbst umleiten und der Aufwand für den Kundenservice wurde minimiert.

„Wir verschicken mittlerweile 1.200 Pakete im Monat. Dank PAQATO ist der Aufwand für unseren Kundenservice so gering, wie er für 200-300 Pakete monatlich war.“

Das Start-Up verzeichnete kürzlich einen enormen Wachstumsschub mit einem deutlichen Anstieg des Versandvolumens. Folglich würde man in diesem Fall auch mit einem Anstieg der Belastung des Kundenservices rechnen. Doch ganz im Gegenteil, seit der Anbindung von PAQATO gibt es trotz mehr Bestellungen keinen Anstieg bei den Kundenanfragen.

„Früher Tools einsetzen und nicht glauben, dass man es ohne sie besser kann!“

Aus diesem Grund empfiehlt Fabian Bentz, so früh wie möglich hilfreiche Tools zu nutzen. Man solle sich alle Tools, die einem über den Weg laufen, zumindest einmal anschauen. An welchen Stellen Automatisierung sinnvoll ist, hängt von den Unternehmensprozessen und vom Budget ab. Bentz rät, nur in Tools zu investieren, die man sich leisten kann.

Warum würden Sie PAQATO weiterempfehlen?

Neben dem Vorteil, wertvollen Traffic zu generieren, wurde die Kundenkommunikation erheblich vereinfacht. Der Kunde fühlt sich insgesamt besser informiert, sodass das Team von Zahnheld deutlich weniger Anfragen zum Status von Bestellungen bekommt. Fabian Bentz interpretiert dies als positives Feedback. Denn wie man im Schwabenland sagt: ‘Nix gschwätzt isch gnuag globt’ (auf Deutsch: Nichts gesagt ist Lob genug).


Sie möchten mit unserer Lösung Ihren Shop optimieren? Wir beraten Sie gerne!